Kompetenz ist mehr als Wissen.

Kompetenzen entwickeln sich in der Handlung.

Sie basieren auf Wissen, Fertigkeiten, Fähigkeiten und Qualifikationen. Den Kern von Kompetenzen bilden Regeln, Werte und Normen. Werden neue Informationen aufgenommen, stellt das Gehirn eine Beziehung zu vorhandenem Wissen und zu bekannten Werten her. Je nach Bewertung der Information, z. B. „wichtig" oder „unwichtig", „interessant" oder „langweilig", wird eine Aktion ausgelöst oder jegliche Handlung unterlassen.

Mit dem Wandel zur Wissens- und Informationsgesellschaft hat eine Lernrevolution begonnen, in der jeder selbstverantwortlich für seine Lernprozesse ist. Es werden Kompetenzen benötigt, mit denen eigenständig gelernt und Probleme selbständig gelöst werden können.

Lernen verändert und erweitert Kompetenzen. Denkabenteuer® bietet praxis- und handlungsorientierte Seminare, in denen Selbstlernkompetenzen gestärkt und Kompetenzentwicklungsprozesse ermöglicht werden.
Aktuelle Seminare zur Medienkompetenz finden Sie unter Termine.